Der gläserne Bürger wird Wirklichkeit

Mit den Reisenden fängt es an

Zum Seitenende      Übersicht Kommentare      Home & Impressum

Unter der Überschrift „Das Weltwirtschaftsforum lässt eine totalitäre Horrorvision wahr werden“ berichtet der renommierte Volkswirt, Banker und Journalist Norbert Häring über einen weitreichenden Beschluß „de[s] Club[s] der 1000 größten internationalen Konzerne“.

Auf dem Weltwirtschaftsforum wurde in Davos unter dem Arbeitstitel „Der bekannte Reisende“ im Effekt die vollständige Offenlegung aller Personendaten bei jedem Grenzübertritt geplant. Um den mißtrauischen Bürger in Sicherheit zu wiegen, soll – zumindest offiziell – keine zentrale Datenbank angelegt werden. Jeder Reisende pflegt und füllt seine eigene Datenbank mit „Bankdaten, Hotelübernachtungen, Mietwagenbuchungen, Dokumente[n] von Universitäten, Ämtern etc.“ selbst und gibt den Grenzbeamten freiwillig Zugriff darauf.

In vielen Ländern – das traditionell staatsgläubige Deutschland bildet hier die große Ausnahme – wird die Pflicht zu biometrischen Ausweispapieren sehr kritisch gesehen. Dafür haben sie einen geschickten Ausweg gefunden. Viele Bürger verknüpfen schon jetzt als Schutzmaßnahme ihre Smartphones und andere Geräte biometrisch mit sich selbst. Profile aller Aktivitäten mit solchen Geräten werden längst erstellt. Wer also an der Grenze freiwillig den Zugriff auf sein Smartphone gewährt, weist sich biometrisch als die zu diesem Profil zugehörige Person aus.

Als Anreiz für diese Freiwilligkeit und den Fleiß beim Datensammeln „dürfen [sie] zur Belohnung an den Schlangen der anderen Reisenden vorbeigehen, werden bevorzugt behandelt und minimal kontrolliert.“

„Man kann sich“, schreibt Norbert Häring, „leicht ausmalen, dass man zunächst immer länger warten muss, wenn man nicht mitmacht, und irgendwann die ‚freiwillige‘ Datenfreigabe nötig sein wird, um überhaupt in das Zielland einreisen zu dürfen.“

Den vollständigen Text von Norbert Häring finden Sie auf seinem Blog norberthaering.de und hier die von ihm als Quelle genannte Werbebroschüre des Weltwirtschaftsforums .

Zum Anfang      Übersicht Kommentare      Home & Impressum

Viewable With Any Browser Valid HTML 4.01! Valid CSS!